Den Artikel drucken

Absenderfreistempel

Artikel vom 03.05.2011 aus Absenderfreistempel.

Absenderfreistempel sind vom Absender maschinell aufgedruckte Stempel, ursprünglich bestehend aus Tages- und Wertstempel, um den Aufwand für Briefmarken zu umgehen. Ergänzt wird das Stempelbild meistens durch Firmenembleme und/oder Werbetexte.

Mit dem Weltpostvereinsvertrag von 1920 wurde die Stempelfarbe in rot festgelegt. Mit Ende des 20. Jahrhunderts änderte sich dieses, um die Stempel maschinell besser erkennbar zu machen, auf blau.

Mehr Informationen zu Absenderfreistempel finden sich auf den lesenswerten Seiten der Arbeitsgemeinschaft Post- und Absenderfreistempel.

Vertiefende Informationen zu den jeweiligen Stempel erhält man unter "Weitere Informationen".


Stempel: München 2010


Absenderfreistempel der Geschäftsstelle des 2. Ökumenischen Kirchentages 2010.

Datum / Verwendungszeitraum: ?
Ort: 80335 München
Veranstaltung / Anlass: 2.Ökumenischer Kirchentag

Textzusatz: 2. Ökumenischer Kirchentag, München 12-16. Mai 2010, www.oekt.de, Geschäftstelle Postfach 310426, 80104 München
Beschreibung des Stempelbildes: Logo des Ökumenischen Kirchentages



Stempel: Dresden 2011


Postfreistempel der Firma PostModern zum 33.Kirchentages 2011 in Dresden.

Datum / Verwendungszeitraum: 19.05. bis 01.06.2011 (belegt)
Ort: Dresden
Veranstaltung / Anlass: 33. Evgl. Kirchentag

Textzusatz: kirchentag.de, 33. Deutscher Evangelischer Kirchentag, Dresden 1.-5. Juni 2011
Beschreibung des Stempelbildes: Logo des Kirchentages und Jerusalemer Kreuz