Den Artikel drucken

Massendrucksachen, Infopost und Dialogpost (Mailing) auf dem Kirchentag

Artikel vom 03.08.2020 aus Sonstige Philatelistische Themen.

Diese Versandform wurde am 1. April 1925 eingeführt und hat sich seitdem immer wieder angepasst und geändert. Ihr wesentlicher Zweck blieb davon unberührt, zu einem günstigen Preis Massen an Werbung an den Kunden zu bringen.

Massendrucksache

Im wesentlichen entstammen die Anfänge dieser Versandform den Wurfsendungen, wie sie schon früher verwendet wurden um Haushalte mit Informationen zu beliefern.

Aus den ersten Test ab 1925 entstand das System, was durch die Zulassung von Standardsendungen ab 1954 nochmal einen deutlichen Verbreitungsschub erhielt.

Nach und nach wurde die Versandform, die zu dem Zeitpunkt Massendrucksache hieß, weiter ausgebaut.

Infopost / Infobrief

Seit 01. September 1993 wurde es in die Infopost / Infobrief (Mailing) umbenannt.

Bei einem Mailing, bei der Deutschen Post AG Infopost / Infobrief, handelt es sich weiterhin um eine Massen-Postsendung, welche persönlich adressiert ist, teiladressiert ist, oder als Wurfsendung verbreitet wird. Sie ist immer werbend.

Auflagen liegen zwischen wenigen hundert bis zu mehren Millionen Sendungen.

Bis Ende 31.12.2012 gab es den Infobrief, der ersatzlos gestrichen wurde.

Dialogpost

Mit dem 01.01.2016 gab es wieder eine Begriffwechsel und von Infopost wurde der Begriff auf Dialogpost gewechselt.

Mailing

Während die oberen Begriffe spezifisch für die Reichspost, bundespost und die Deutsche Post AG sind, ist der Begriff Mailing der allgemeine Bezeichnung für diese Versandform.

Hier ein Zitat von Wikipedia:
"Bei einem Mailing handelt es sich um eine Massen-Postsendung, welche persönlich adressiert ist, teiladressiert ist oder als Wurfsendung verbreitet wird. Sie ist immer werbend. Das Mailing ist ein heute weit genutztes Instrument, um bestimmte Kunden- und Zielgruppen direkt anzusprechen. Es ist das klassische Werbemittel im Direktmarketing."

Belege


Infopost-Brief mit Werbung vom 32.Kirchentag.




Infopost-Brief vom 2. Ökumenischer Kirchentag in München.



Quellen



Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

  Kommentar abgeben
Name:
Text:
Wähle was du bist:
 


Erstversion vom 03.08.2020. Letzte Aktualisierung am 03.08.2020.