Den Artikel drucken

1956 Frankfurt am Main - Beleg Nr. 01

Artikel vom 16.03.2013 aus Der Kirchentag und die Philatelie.

Eine Ansichtskarte zum 7. Evgl. Kirchentag in Frankfurt am Main von 1956.

Die anlässlich des Kirchentages erschienende Karte wurde bedarfsgerecht eingesetzt, wofür die passende Sondermarke mit dem Sonderstempel verwendet wurde.

Vorderseite


Die Vorderseite der Ansichtskarte zeigt den Römer, das Rathaus der Stadt Frankfurt am Main, mit dem Justitia-Brunnen im Vordergrund.

Der Römer ist ein Wahrzeichen der Stadt und zusammen mit dem Brunnen ein häufiges Motiv auf Fotos und Postkarten.

Er wurde nach Zerstörungen im zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut, wenn auch im Innern nicht Originalgetreu.

Rückseite


Das die Karte von dem Zeitungsblatt "Frankfurter Allgemeine" anlässlich des Kirchentags in Frankfurt produziert und kostenlos verteilt wurde, zeigt die Rückseite mit einem entsprechenden Hinweis.

Zudem erkennt man, das die Karte bedarfsgerecht verwendet wurde, da die Karte mit einem Grusstext und einer schief sitzende Marke versehen ist.

Als Briefmarke wurde der 10 Pfennig Wert (Bund MiNrm: 235) des zur Veranstaltung erschienenden Satzes verwendet.

Entwertet wurde die Marke durch den Sonderstempel der Veranstaltung mit dem Unterscheidungsbuchstaben "a".

Insgesamt eine sehr schöner Beleg.

Quellen



Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

Aktuell ist die Kommentierung wegen massiven Spambots ausgeschaltet.
30.04.2017



Erstversion vom 16.03.2013. Letzte Aktualisierung am 16.03.2013.