Den Artikel drucken

1959 München - Motivkarte mit der Bund 314 und Grusstext

Artikel vom 08.09.2021 aus Der Kirchentag und die Philatelie.

Motivkarte mit der Bund MiNrm. 314 und einem Grusstext vom 9. Evgl. Kirchentag 1959 in München.

Vorderseite


Die Vorderseite der Karte zeigt eine Aussenansicht der St. Matthäus Kirche in München.

Diese wurde nach Plänen von Gustav Gsaenger zwischen 1953 bis 1957 errichtet, also ist das Bild kurz danach erstanden.

Die St. Matthäuskirche ist eine von zwei Bischofskirchen in Bayern.

Unter dem Foto die Angaben mit der Losung zu der Veranstaltung zu der die Postkarte erschienen ist.

Rückseite


Die Anschriftenseite zeigt auf der linken Seite einen Grusstext vom Kirchentag.

Darüber wurden die Angaben des Kirchentages von der Vorderseite wiederholt. In der Mitte senkrecht die Informationen zum Hersteller der Karte.

Frankiert wurde die Karte portogerecht mit dem 10 Pfennig Wert Bund MiNrm. 314 der zum Kirchentag am 12.08.59 erschienen ist.

Entwertet wurde die Marke am selben Tag durch den Maschinenstempel vom Bahnpostamt "(13b) München BPA" mit dem Unterscheidungsbuchstaben "dg".

Der Werbeeinsatz des Stempels weist auf die Münchener Festspiele im selben Jahr hin.

Unten rechts mit einem Bleistift eine Notiz eines Sammlers bzw. Verkäufer der Karte mit dem Hinweis das es sich hierbei um einen Ersttagsbrief (FDC = First Day Cover) handelt.

Grusstext vom Kirchentag

"Sehr geehrter Herr Direktor!
Heute, zum Eröffnungstage
des Kirchentags grüße ich Sie
herzlich. Daß Sie hier die Teilnahme
hierzu ermöglichen
mit allem Segen der damit
verbunden ist, das danke ich
Ihnen von Herzen. Bitte grüßen
Sie die Herren des Kohnzgrums (nicht klar lesbar)
auch von mir.
Nochmals dankt Ihnen
(Unterschrift nicht lesbar)
"

Quellen:



Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

  Kommentar abgeben
Name:
Text:
Wähle was du bist:
 


Erstversion vom 08.09.2021. Letzte Aktualisierung am 08.09.2021.