Den Artikel drucken

1956 Frankfurt am Main - Beleg Nr. 14

Artikel vom 21.03.2013 aus Der Kirchentag und die Philatelie.

Stempelkarte mit dem Werbestempel zum 7. Evgl. Kirchentag in Frankfurt am Main von 1956.

Vorderseite


Diese Stempelkarte zeigt zwei Abdrücke des Werbestempel der Kirchentagsveranstaltung von 1956.

Es handelt sich in beiden Abschlägen um den Maschinenstempel "ab" aus Hamburg-Harburg 1.

Der Freimarkenwert zu 2 Pfennige (MiNrm 177) aus dem Theodor Heuss Satz dient als Gebühr für diese Gefälligkeitsstempelung und wird durch den zweiten Abschlag entwertet.

Die Rückseite der Karte ist blank.

Nicht regulär

Während Stempelkarten in Form von Gefälligkeitsentwertungen bei Sonderstempeln üblich und häufig sind, waren diese von den Massenstempelmaschinen nicht erlaubt.

Trotzdem wurde, zumeist durch Unkenntnis der Stempelvorschriften bei den Beamten, im breitem Rahmen diese Form von Entwertungen gemacht.

Quellen



Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

Aktuell ist die Kommentierung wegen massiven Spambots ausgeschaltet.
30.04.2017



Erstversion vom 21.03.2013. Letzte Aktualisierung am 21.03.2013.