Den Artikel drucken

1951 Berlin - Beleg Nr. 01

Artikel vom 13.10.2009 aus Der Kirchentag und die Philatelie.

Ansichtskarte mit einem Christuskopf als Motiv und einem Grusstext vom 3. Kirchentag.

Vorderseite mit dem Motiv


Das Foto zeigt den Christuskopf aus der Kreuzigungsgruppe von Niclas Gerhaert van Leyden (?) aus dem Jahr um 1478. Aufgestellt in der Pfarrkirche St. Georg in Nördlingen.

Die Rückseite


Die Briefmarke ist eine Berlin Mi Nr 76 (Klöppel Links), die auf einem Beleg eher selten zu finden ist.
Erschienen ist das Postwertzeichen zur Einweihung der Freiheitsglocke, die als Motiv auf der Marke dargestellt ist, im Turm des Schöneberger Rathauses zum 01. Mai 1951.

Das Porto von 10 Pfennige entspricht dem Versand einer Postkarte im Fernverkehr. Der Tarif galt 01.09.1948 bis 01.03.1963. [01]

Entwertet wird die Briefmarke durch den Sonderstempel von Berlin-Charlottenburg 9. In diesem Fall handelt es sich um die Variante II (die 1 zeigt auf das I vom Kirchentag) der S 498. [02]

Grusstext

Berlin, den 11.7.

Ihr Lieben daheim!

Soeben haben alle Glocken in Berlin den Kirchentag eingeläutet und Ihr werdet sie vielleicht im Radio gehört haben. Ja, ihr könnt Euch denken, wie sehr ich mich auf diese Tage gefreut habe. Die Sonne meint es zu gut. Wir haben in der Sonne 40 Grad, trotzdem doch ein kühler Wind weht.

Die Tage sind doch sehr anstrengend neben allen Freuden. Gestern war die Eröffnung des Jugendtages. Wir waren fast 11 Tausend und trotz der Masse sind wir Gemeinde.

Es grüßt Euch recht herzlich Euer,

Detlef


Quellen:



Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

Aktuell ist die Kommentierung wegen massiven Spambots ausgeschaltet.
30.04.2017



Erstversion vom 13.10.2009. Letzte Aktualisierung am 31.10.2009.