Den Artikel drucken

Quelle: Hersteller


Infos zum Hersteller der Medaille

Aussage 1:

Quelle: http://h2385226.stratoserver.net
Autor: Ordensmuseum
Datum: 7. März 2008

Text:
Die Sturmflutmedaille 1962 von Schleswig-Holstein und Niedersachsen wurde anfangs von der Fa. Rettenmaier in Schwäbisch Gmünd gefertigt und sind damit die Verleihungsstücke während Hamburg seine Medaille gleich von Steinhauer & Lück in Lüdenscheid fertigen ließ (im Gegensatz zu allen anderen und auch späteren Medaillen, die in der Hamburger Münze geprägt wurde).
Erst zu einem späteren Zeitpunkt hat auch Steinhauer & Lück den Auftrag für die Sturmflutmedaillen 1962 der anderen beiden Bundesländer bekommen, die sie auch heute noch fertigen und verkaufen.
MfSG
Ordensmuseum

Aussage 2: im Rahmen einer Diskussion

Quelle: http://h2385226.stratoserver.net
Autor: Ordensmuseum, Hölschi und Fw-Historiker
Datum: vom 23.02.2006 bis 27. Februar 2006

Ordensmuseum: Hier einmal mein Exemplar, verliehen 1962 und Hersteller: Hamburger Münze
Soweit mir bekannt ist, hat die Hamburger Münze noch später Stücke für Sammler - gekennzeichnet mit S - hergestellt und auch Steinhauer und Lück haben für Spangen entsprechende Medaillen gefertigt.

Hölschi: In dieser Ausführung steht sie auch im Sallach. Kann man also sagen das die oben gezeigte Ausführung auf den Verleihungszeitraum zutrifft und die anderen Stücke; wie dieses was gerade bei ebay drin ist; später entstanden sind. Oder ist hier noch nichts weiter bekannt? Od erist es Herstellerbedingt? War die hamburger Münze der einzige Hersteller im Verleihungszeitraum?

Ordensmuseum: bei 15800 Verleihungen waren auch andere Hersteller zeitgenössich beteiligt, so Steinhauer & Lück und Deschler

Hölschi: Die Hamburger Medaille die ich oben zeige findest Du unter dem Suchwort Orden. Das ist nämlich das einzigste Wort welches im Titel steht. Im Auktionstext steht dann noch etwas mehr. Um auf meine Ringöse zurück zu kommen. Kann man diese einem bestimmten Hersteller zuordnen? Ich finde nämlich nur Abbildung wie die von mir gezeigte.

Ordensmuseum: Diese Anbringung der Bandöse mit einem kleinen Zwischenring findet sich bei keinem meiner "Einsatzmedaillen" von 1962. Dagegen habe ich ich Ehrenkreuze für Feuerwehr-Musiker Hessen, Feuerwehr-Ehrenkreuz der Freiwilligen Feuerwehr Frankfurt/Main in Gold und SilberBronzemedaille des THW und Brandschutz-Ehrenzeichen von Sachsen Anhalt mit einer derartigen Aufhängung. Diese stücke sind alle aus der fertigung von Steinhauer und Lück, so dass es eigentlich Nahe liegt, dass Deine Hochwassermedaille 1962 Hamburg auch von StuL stammt. MfSG Ordensmuseum

Fw-Historiker: Zur Hamburger Sturmflutmedaille 1962. Die Stücke mit etwas klobieger Öse quer gestellt sind verliehene Stücke. Mit der dünneren Öse (Steinhauer und Lück) sind Nachgeprägte Stücke. Gruß Fw-Historiker

Ordensmuseum: Hallo Hölschi, hier einmal die zugehörige Urkunde zu meiner "verliehenen" Medaille. Es handelt sich hier definitiv um kein nachgeprägtes Stück. MfSG Ordensmuseum



Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

Aktuell ist die Kommentierung wegen massiven Spambots ausgeschaltet.
30.04.2017



Erstversion vom 05.10.2017. Letzte Aktualisierung am 05.10.2017.