Den Artikel drucken

Belial - Eigenbau

Artikel vom 09.01.2010 aus Deathwing.

Um in der aktuellen Edition eine Deathwing auf dass Feld führen zu können, braucht man das besondere Charaktermodell Belial.

Für den Retropart meiner Armee wollte ich ursprünglich auf eine modifizierte Version des ersten Captians zurückgreifen, von denen ich hier so einige rumliegen hatte.

Da sah ich auf meinen letzten Turnier einen sehr schicken Umbau eines Belials aus der alten Figur des Demon Hunters (zu sehen im folgenden Artikel: Northguard Challenge 10a - Armeen).

Das wollte ich auch und so besorgte ich mir den Demon Hunters und ein paar E-Klauen (die Standardbewaffnung von Belial in fast allen DW-Armeen).

Im folgenden ein paar Bilder und Texte zum kleinen Umbau, sowie dessen Base. Die Bemalung erfolgt erst, nachdem ich mindestens zehn Terminatoren fertig habe.

Falten müssen her

Mit Greenstuff habe ich ausser bei einigen Kleinigkeiten bisher wenig zu tun gehabt.
Dementsprechend hat es wirklich Stunden gedauert den "Rock" des Belials fertig zu basteln. Insbesondere die Falten waren und sind für mich sehr schwierig gewesen.

Im Prinzip hat mich nur ein Text irgendwo im Netz den richtigen Weg gezeigt, das es langt den Greenstuff ganz dünn auszuwalzen und dann in Form eines Trapez zu schneiden.
Dieses Trapez habe ich mit den kurzen Ecken am Gürtel befestigt, den Rand um das Dämonengesicht geführt und die Falten mit meinen Zahnarztwerkzeug versucht zu modelieren.

Auch wenn es nicht perfekt ist, für meinen ersten Versuch ist es letzendlich zufriedenstellend geworden.






Die Flügel

Diese stammen von dem alten Dark Angel Meister und waren schon bei meinem ersten Deathwing Chef in Verwendung. Nachdem der ein Reinigungsbad hinter sich hatte, waren sie wieder lose.
Ich finde sie passen zu meinem neuen (alten) Belial.






Das Schulterabzeichen

Hierfür habe ich mir wieder einen Stempel gebastelt. Als Vorlage nahm ich ein Symbol von den neuen Deathwing Schulterpads.

Das schwierige hierbei war, das es schwer in die richtige Höhe und gerade auf die Schulter zu fixieren war. Ich habe bestimmt übert 20(!) Versuche gebraucht und dabei immer wieder wie ein Rohrspatz geflucht. Denn manchmal blieb das Greenstuff an der Form hängen, oder ich verzog es geringfügig, usw.

Natürlich muss ich das Schwert noch etwas nachbearbeiten, aber erst nachdem es voll durchgetrocknet ist.


Die "fertige" Figur

Die Armee sind mit Greenstuff fixiert aber blieben letzendlich in dieser Form. Durch die hochziehenden Schulter sieht er richtig bedrohlich aus.

Die Figur muss etwas gereinigt werden, aber ansonsten ist sie soweit fertig.


Die Base

Viel Spachtelmasse ist dabei drauf gegangen.
Im Vordergrund findet sich ein gefallener Dark Angels, der von der Deathwing geschnappt und ausgeschaltet wurde. Einen Fallen Angel als Deko zu verwenden werde ich nur bei sehr wenigen Figuren machen.

Neben der Spachtelmasse und dem toten Marine ist etwas Schiefer und Kork im Einsatz. Sand folgt, sobald die ganze Sache trocken und fest ist.




Die ganze Figur

Bis auf die oben genannten Dinge ist Belial soweit fertig.
Die Bemalung erfolgt erst erheblich später. Vorher will ich das Paintschema der Armee beherrschen.








Der Chef zusammen mit Antonius

Update: 17.10.2010

Meine Belial (eigentlich Bruder Ezekiel) Version habe ich noch einmal modifiziert und nun auch grundiert.

Bemalt wird er erst, wenn ich zwei fertig bemalte Trupps habe.

Die Änderung an der Figur betraf nur den rechten Arm. In der vorigen Version kam er mir zu eng am Körper vor. Nun habe ich ihn etwas weiter auseinander gemacht.

Die Grundierung ist jetzt weiß für den Körper und schwarz für die Base.









Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

Aktuell ist die Kommentierung wegen massiven Spambots ausgeschaltet.
30.04.2017



Erstversion vom 09.01.2010. Letzte Aktualisierung am 17.10.2010.