Den Artikel drucken

Ein paar lebendige Marker....

Artikel vom 18.09.2009 aus TableTop.

Am 19.09.2009 gehe ich auf mein erstens W40k Turnier. Eingesetzt wird dort meines Space Marines vom 55th Sturmtruppen.

Szenario

In der dritten Runde wird dabei folgendes Szenario gespielt:

Mission: Suchen und Sichern
Aufstellung: Kampf im Morgengrauen
Sonderregel: Jeder Missionsmarker, der sich zu Beginn der Bewegungsphase (beider Spieler) nicht in Kontakt mit einer Einheit (keine einzelnen Charaktermodelle, Monströse Kreaturen oder Fahrzeuge) befindet, bewegt sich 2W6-3" in eine zufällige Richtung.
[Anm.: Das Mitbringen eigener, thematisch passender Marker wird mit einem Bonus-Turnierpunkt belohnt - wir haben leider nicht genug Grotze für alle ;) ]

Als ich die Anmerkungen las, fielen mir die paar Nurglings noch ein, die ich über hatte. Also war, klar, ich bringe meine eigenen Marker mit zum Turnier.

Die Marker

Es hat ein paar Tage gedauert bis ich mich entschloss die Marker zu basteln. Hintergrund war, das ich mich nicht entscheiden konnte wie die Base gestalten werden sollte.

Letztendlich entschied ich, das ich meine normale Basegestaltung nehmen wollte, aber zum ersten Mal zusätzlich mit Schiefergestein und Spachtelmasse.






Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

Aktuell ist die Kommentierung wegen massiven Spambots ausgeschaltet.
30.04.2017



Erstversion vom 18.09.2009. Letzte Aktualisierung am 19.09.2009.