Den Artikel drucken

Neveron

Artikel vom 11.07.2014 aus Fan Projekte.

Da Browsergame Neveron findet man hier: www.neveron.com

Hamburg, den 16.07.2001

Autor: Hawk_2021 aka

Cpt. Cooper Hawks
CO. Hawks Hussars
CEO. German Allied Forces
Member of UEL


Also, da ich Markus versprochen habe der Mechforce Germany e.V. einmal das BattleTech Online Game Neveron näher zu bringen, will ich das gerne tun.

Viele von Euch haben sicher schon einmal von Neveron gehört und sich gefragt, "Von was zum Teufel reden die da überhaupt?" Nun, Neveron ist wie schon erwähnt ein Browser basierendes Online Game, was an das BT-Universum angelehnt ist. Es gibt Infanterie, Panzer und natürlich auch Mechs. Da sich Neveron aber immer noch in der Aufbauphase befindet, sozusagen im Dauer-Beta-Stadium, kommen fast wöchentlich Neuerungen hinzu. Es wird also garantiert nie langweilig!

Der Guru hinter dem Ganzen ist ein gewisser Randy Shepardson der dort, so wie ich das im Gefühl habe, mit seinem ganzen Herzblut dranhängt. Ihm zur Seite steht "RTN" oder auch "Raven the Ninja". Einigen von Euch die Mechcommander spielen ist er vielleicht ein Begriff! Nun diese beiden schmeißen also den ganzen Laden, und das muss ich auch sagen bravourös! Wenn Ihr Euch das anseht werdet ihr mich verstehen.
Das beste ist aber: Das ganze ist absolut kostenlos!
Es können aber nichtsdestotrotz "Spenden" sog. Donations geleistet werden. Man bekommt dann einen gewissen Betrag an Nev-Dollars (die offizielle Währung) auf seinem Konto gutgeschrieben. Aber wie gesagt, dies ist freiwillig und nicht zwingend erforderlich um in diesem Spiel erfolgreich zu sein. Es erleichtert vielleicht manchem dem Start, aber wenn alles mal läuft...... :-)

Soviel zur Einführung, und nun schön der Reihe nach:

Neveron ist im Internet unter http://www.neveron.com zu erreichen. Hier könnt Ihr Euch einloggen oder einen neuen Spieler kreieren.

Wenn Ihr Euch einen neuen Spieler macht habt Ihr zwei Möglichkeiten:
1. Ihr gründet Euer eigenes Empire oder
2. Ihr schließt Euch einem schon existierendem Empire an

Wobei ersteres den Vorteil hat, Ihr seid der Boss, Obermacker, Tyrann (hehe).
Ihr könnt dann über alle Rechte und aber auch Pflichten, die nun mal ein "Commander in Chief" über seine Truppen hat verfügen. Aber dazu später mehr! Falls Ihr Euch dazu einscheiden solltet Euch einem Empire anzuschließen, habt ihr am Anfang einen Mann. Der Nachteil dabei ist aber gegenüber einem eigenen Empire, dass Ihr am Anfang über einen Penny verfügt, und Euch erst mit Eurem "Commander in Chief" in Verbindung setzten müsst, damit der Euch das Geld für einen Platoon zur Verfügung stellt.

So, wer jetzt erwartet sofort mit Mechs auf Schlachtfeld ziehen zu können und seinen Gegner zu vermöbeln, der sei gewarnt, SO SCHNELL GEHT DAS HIER NICHT!!!!!
Am Anfang besitzt man lediglich einen einfachen Private, der sich erst mal seine Sporen als Infanterist verdienen muss, bevor er von einer Karriere als Mechjocky träumen kann.
Und um sich eine Infanterie Zug leisten zu können braucht man natürlich Geld. Dieses kann man sich in Neveron auf zwei Arten verdienen: Arenenund Money Factories.

In Arenen schickt man seine Infanteriezüge, Fahrzeuge, etc. Dort müssen sie, falls sie von feindlichen Empires angegriffen werden sollten, als Sieger aus dem Kampf hervorgehen (logisch) oder, was weitaus häufiger vorkommt, sie müssen einfach 24 Std. in der Arena aushalten. Danach bekommt man eine Siegprämie zugeschrieben. Die Höhe der Prämie hängt von der Ausrüstung der sich in der Arena befindlichen Einheit ab. Ein einfacher Assault-Rifle Zug wird natürlich weniger bekommen als ein Laser- oder SRM-Zug.

Man muss sich so durch die verschiedenen Arena-Klassen hocharbeiten. Dieses Klassensystem funktionert wie folgt: In Neveron sind Arenen in A und B für Einzel- und Lanzenarenen unterteilt, und von 1 bis 8 für die verschieden Waffentypen und -gattungen. Eine A1 Arena ist z.B. nur für Assault-Rifle Infanterie zugelassen, eine B5 Arena nur für leichte Fahrzeuglanzen.
Nun bekommt man z. B. aber nur Zutritt zu einer A2 Arena, wenn man vorher min 3 mal in einer A1 Arena erfolgreich wahr. So muss man sich also von Arena zu Arena "Hocharbeiten" bis man letztendlich durch Arenen das große Geld scheffeln kann.
Nun kann man das aber auch machen ohne seine Truppen in Gefahr zu bringen.

Am Anfang startet man mit einer sog. Zone in die eine bestimmte Anzahl von Gebäude passen. Dort steht zu Beginn schon ein Residential Gebäude. Mit dem Geld, was man zu Anfang z. B. durch die Arenen verdient, kann man dann neue Gebäude bauen. Es stehen mittlerweile vier vers. Typen zur Verfügung:

1. Das Residential-Gebäude, hier finden Eure Zivilisten Platz zum Leben.
2. Die Money Factory, na ja, ich glaube jeder weiß was hier passiert!
3. Die Military Factory, hier werden Rüstungsgüter hergestellt, die Ihr dann auf dem freien Markt verkaufen könnt.
4. Die Research Facility, hier könnt Ihr Technologie erforschen, die Ihr dann natürlich auch in der Military Factory bauen könnt.

Das Problem bei der Sache ist aber Ihr müsst immer darauf achten, genug Zivilisten zu haben, da diese erstens die Gebäude bauen müssen, und desweiteren aber ja auch Eure Factories bemannen müssen. Nun hat Neveron aber die Eigenart, das nur 25% Eurer Zivilisten zu arbeiten herangezogen werden können, der Rest sind Kinder und Greise. Also solltet Ihr immer für genügend Nachschub an Zivilisten sorgen!

Gebäude werden nun gebaut mit sog. Buildingpoints. Diese errechnen sich wie folgt: 10 Zivilisten (die arbeiten) = 1 BP. Nun hängt die Anzahl der BP's die ein Gebäude benötigt auch von seiner Höhe und seiner Art ab. Aber zum Glück werden nicht in Arenen befindliche Einheiten als sog. Military Builders gezählt. Wenn man das Geld also aufbringen kann sollte man sich ruhig ein paar Infanteristen nur für Bauzwecke einsetzen. Ich habe mir z. B. eine Kompanie Pioniere geleistet (Assault Rifle Infanterie), die nur dazu da sind für genügend BP's zu sorgen. So geht dann auch das Gebäude bauen in erträglicher Geschwindigkeit von statten.

Und um nun für Geld zu sorgen muss man entweder Money Factories oder Military Factories bauen. Hierbei ist aber auch wieder zu beachten, dass Money Factories die doppelte Menge, Military Factories sogar die dreifache Menge an Zivilisten benötigen um mit Arbeitern gefüllt zu werden. Also, Zivilisten nicht vergessen!

So da Ihr ja nun Geld habt kommen wir zu den Kämpfen in den Arenen. Diejenigen von Euch die schon mal Warfare gespielt haben werden sich hier sofort zu Hause fühlen. Die Größe einer Arena hängt natürlich von der Einheit ab, die in ihr zugelassen ist. Je besser die Einheit, desto größer die Arena. Der Kampf läuft in Phasen ab, der Bewegungs- und der Angriffsphase. Diese sind unterschiedlich lang, was wiederum von der Initiative des jeweiligen Spielers abhängt. Nachdem sich nach BT-Regeln bewegt wurde, kann, sofern Sichtlinie besteht, auf ein in Reichweite befindliches Ziel das Feuer angesagt werden.
Hierbei ist aber auch wieder Vorsicht geboten: Da sich dieses Spiel noch in der BETA befindet, sind noch nicht alle Regel implementiert worden, was manchmal zu Frust führen kann, wenn man z.B. einem Mech die Waffe zerstört hat, dieser aber immer noch aus eben dieser Waffe fröhlich weiterfeuert. Genauso mit abgetrennten Gliedmaßen. *g* Seid Ihr schon mal bei 100 km/h von einer Mongoose ohne Beine überholt worden???
Ich schätze aber, das diese Fehler in absehbarer Zeit behoben werden.

Des weiteren gibt es natürlich auch in Neveron Allianzen, so eine "Art" Clan, der Euch bei Angriffen verteidigt usw. Die GAF (German Allied Forces) ist eine der größten dieser Allianzen bei Neveron. Was mal als Vereinigung deutscher Neveron Spieler begonnen hat, ist mittlerweile zur mächtigsten Allianz mit gut 45 Mitgliedern geworden.
Hierbei noch mal schönen Dank an Zan, der dies möglich (ge)macht (hat)! ;-)

So das soll's dann auch erst mal von mir sein, ich hoffe ich konnte Euch einen kurzen Einblick in die Welt von Neveron verschaffen. Wenn Ihr Interesse habt schaut doch mal rein. Bei aufkommenden Fragen (und die kommen bestimmt) Neveron hat einen Beginners Guide und eine FAQ. Und falls die Eure Fragen nicht beantworten können, einen Neveron-Chat und ein Neveron-Forum gibt's natürlich auch! :-)
Und für allen die dem Englischen nicht so mächtig sein sollten im Mechforce-Forum fragen.



Mit mechigen Grüßen

Hawk_2021 aka

Cpt. Cooper Hawks
CO. Hawks Hussars
CEO. German Allied Forces
Member of UEL

"Remember Big Brother is watching YOU!"


Quelle: Älterer Artikel von mechforce.de.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

Aktuell ist die Kommentierung wegen massiven Spambots ausgeschaltet.
30.04.2017



Erstversion vom 11.07.2014. Letzte Aktualisierung am 13.07.2014.