Den Artikel drucken

The Crescent Hawk

Artikel vom 04.05.2019 aus The Crescent Hawk.

Auch wenn viele Denken das MechWarrior 1 das erste Spiel zu BattleTech war, so muss an dieser Stelle eine Korrektur erfolgen.

Das 1988 erschienende BattleTech: The Crescent Hawk’s Inception ist tatsächlich das erste Game und hatte zwei Jahre später noch einen Nachfolger.



BattleTech: The Crescent Hawk’s Inception

Erschienen: 1988
Studio: Westwood Associates
Genre: Computer-Rollenspiel

Handlung

Jason Youngblood ist ein angehender Mech-Pilot, der zur Ausbildung in der Zitadelle von Pacifica, einer Welt des Lyranischen Commonwealth, stationiert ist. Jasons Vater Jeremiah war einst ein legendärer Mech-Pilot und Gründer des Elitetrupps der Crescent Hawks. Als die Zitadelle von Truppen des benachbarten Draconis Kombinats aus dem Haus Kurita angegriffen wird, kann Jason nur knapp entkommen. Zusammen mit Rex Pearce, einem alten Kampfgefährten seines Vaters, belebt er die Crescent Hawks wieder und beginnt mit der Rückeroberung der Spielwelt Pacifica und der Suche nach seinem Vater, der während eines Geheimeinsatzes verschwunden ist.

Spielprinzip

Der Spieler erlernt zu Beginn im Areal der Zitadelle von Pacifica das grundlegende Spielprinzip. Aus der Vogelperspektive steuert er seine Spielfigur durch die Spielwelt, indem er ihr Richtungsbefehle gibt, in die sie sich bewegen soll. Nach einigen Übungsmissionen beginnt die Handlung des Spiels und der Spieler beginnt mit seinem Mech die Welt zu erobern. Er kann Ortschaften besuchen, sich mit Bewohnern unterhalten, Aufträge annehmen und mit dem erhaltenen Geld seinen Mech ausbauen. Auch die Fähigkeiten der Spielfiguren können rollenspielgemäß verbessert werden. Im Laufe des Spiels kann er außerdem Begleiter anheuern und so auch eine Gruppe von mehreren Mechs in die Kämpfe führen.

Die Schlachten zwischen Soldaten und Mechs sind eher dem Genre der Strategiespiele zuzuordnen aber dennoch rollenspieltypisch. Der Spieler gibt zuerst die Kommandos ein, und beendet dann seinen Zug. Anschließend werden alle gewünschten Aktionen vom Computer rundenbasiert ausgeführt. Nachdem eine der gegnerischen Gruppen besiegt wurde, oder die Flucht ergriffen hat, ist der Kampf beendet.

Downloads

Download: Battletech - the Crescent Hawks Interception
Ihr braucht auf jedenfall einen Emulator, um euren Computer zu bändigen.




BattleTech: The Crescent Hawks’ Revenge

Erschienen: 1990
Studio: Westwood Associates
Genre: Echtzeit-Strategiespiel

Handlung

Die Handlung knüpft an den Vorgänger The Crescent Hawk’s Inception an und spielt während der Nachfolgekriege (Succession Wars) im Jahr 3029. Jason Youngblood und seine Elitekämpfer der Crescent Hawks befinden sich auf dem Weg zur Heimatbasis der Söldnertruppe Kell Hounds. Doch ihr Schiff wird abgeschossen und zu einer Bruchlandung gezwungen. Zunächst müssen die Crescent Hawks ihr Landungsschiff verteidigen, bevor sie die Aggressoren des verfeindeten Kurita-Dynastie Schritt für Schritt zurückdrängen. Dabei können sie auch Jasons verschollenen Vater befreien, der sich in der Gefangenschaft der Kuritas befand.

Das Spiel macht anschließend einen Zeitsprung in die Periode der Claninvasion. Gemeinsam mit den Kell Hounds und auch den Kuritas schlagen die Crescent Hawks die Invasionstruppen der Clans zurück und bewahren die Hauptstadt der Kuritas vor der Eroberung.

Spielprinzip

In The Crescent Hawks’ Revenge verschob sich das Spielprinzip im Vergleich zum Vorgänger deutlich in Richtung Echtzeit-Strategiespiel. Aus der Vogelperspektive steuert man seine Kampfmechs in Echtzeit über die Karte, wobei die Ablaufgeschwindigkeit in acht Stufen nach eigenen Vorstellungen reguliert werden kann. Der Spieler beginnt mit einem steuerbaren Mech. Später erhöht sich die Anzahl auf vier Mechs, die der Spieler individuell steuern kann, und zwei weitere sogenannte Lances, d. h. Gruppen von Mechs, die als Trupp kommandiert werden.

Den Mechs werden mit Tastatur oder Maus über ein Befehlsmenü Anweisungen gegeben, zum Beispiel die Bewegungsrichtung oder das Tempo. Anschließend führen die Mechs ihre Befehle autonom aus, bis sie anderweitige Anweisungen erhalten. Es gibt unterschiedliche Missionsziele, darunter Verteidigungs- und Eskortmissionen oder Jagdaufträge. In einigen Fällen sind unterschiedliche Missionsausgänge möglich, einige davon können Einfluss auf spätere Missionen haben.

Hinweis

Das Spiel ist einer der Vorläufer der Echtzeitstrategiespiele, das mit Dune 2 1992 seinen Entwicklungshöhepunkt hatte.

In den Bewertungen der damaligen Zeit Schnitt der zweite Teil noch schlechter ab, als der erste Teil. Insbesondere der fehlende RPG Part wurde bemängelt.

Jedoch wurde das Spiel 1999 vom Magazin Computer Games Strategy Plus rückblickend als ein einflussreicher Titel für das Genre der Echtzeit-Strategie gewertet.

Downloads

Download: BattleTech: The Crescent Hawks Revenge
Der zweite Teil zum obigen Spiel.
Wichtig: Auch hier braucht ihr einen Emulator.




Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

Aktuell ist die Kommentierung wegen massiven Spambots ausgeschaltet.
30.04.2017



Erstversion vom 04.05.2019. Letzte Aktualisierung am 04.05.2019.