Den Artikel drucken

Artillerieregiment 225

Artikel vom 09.04.2011 aus Geschichte.

Das Artillerieregimet 225 ist ein wichtiges Element im taktischen Einsatz. Seine Feuerkraft ermöglicht es große Teile der Front zu sichern, für die nicht ausreichend oder zu wenig Personal vorhanden ist.
Störfeuer und frühzeitiges zerschlagen von feindlichen Truppenansammlungen sind eine weitere Spezialität dieser Einheit.

Im direkten Feuergefecht zeigen die schwere Geschütze ihre ganze Gefährlichkeit vor der selbst Panzer Respekt haben.

Gliederung und Ausrüstung

Das Regiment ist in mehreren Abteilungen untergliedert. Jede dieser Abteilung besteht aus mehreren Batterien, welche wiederum mehrere Geschützen enthält.
Zumeist hat eine Batterie nur einen Geschütztyp.

Die Masse der Batterien bestehen aus der 10,5cm leichte Feldhaubitze 18. Einzelne Batterien verfügen Beutegeschütze ähnlichen Kalibers.
Die schwere Abteilung des Regimentes ist hauptsächlich mit der 15cm Schwere Feldhaubitze 18 ausgestattet. Auch hier finden sich passende Beutegeschütze.

Im Einsatz

Wie die Division, so ist auch das Artillerieregiment meistens auf die drei Kampfverbände verteilt. Eine Abteilung ist fast immer in Deutschland bei der Auffrischung und Ausbildung.

Die Abteilungen sind im Einsatz gemischt und decken somit ausreichend den Bedarf der Infanterie ab. Vor Ort hat der Artillerieführer den Befehl über alle Rohrwaffen, sprich seiner eigenen Abteilung, den Mörser und Inantergieschütze der Infanterie und den ergänzenden Flakeinheiten.
Ausgenommen hiervon sind die Pak-Geschütze.

Hierdurch wird eine hohe Feuerkonzentrierung erreicht.

Als Stützpunkte agieren die Feuerstellungen der Abteilungen als zweite Verteidigungslinie und haben schon mehrfach bewiesen, das sie feindliche Angriffe im direkte Feuer zerschlagen können.

Figuren

Nachdem ich mir letztes Jahr die gebrauchte Grenadierbox gekauft hatte, steht mir eine Batterie 10,5er Geschütze zur Verfügung die schon gebased und schwarz grundiert war.
Erfolgloser Ersteinsatz der Geschütze war im Januar gegen Phillips Amis.

Nun sind die Artilleriegeschütze umgebased und seit gestern ist die erste Figur fertig bemalt.


Fertig am 08.04.11


Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

Aktuell ist die Kommentierung wegen massiven Spambots ausgeschaltet.
30.04.2017



Erstversion vom 09.04.2011. Letzte Aktualisierung am 09.04.2011.