Den Artikel drucken

Einbruch in unsere Stellungen

Artikel vom 19.03.2011 aus Kampfberichte.

Am 15.01.2011 spielte ich wieder mal das 225.
Diesesmal in einem Solospiel gegen die US-Infanteriearmee von Borginvader.

Meine 225. ID wurde nach der bodenstämmige ID-Armeeliste aus dem neuen "Earth and Steel" Regelwerk gespielt. Sie ermöglichte mir auf Kosten der Moral mehr Truppen in die Schlacht zu senden.

Zum Spiel

Gespielt wurde ein einfaches Szenario mit zwei Zielmarkern. Das 225. in der Verteidigerrolle.

Schon bei der Aufstellung machte ich mehrere Fehler, da ich mir den Schwächen meiner eigenen Armee nicht bewusst war und taktisch sehr ungeschickt aufstellte.

Daher war das Spiel praktisch nach der zweiten Runde zu Ende und bis dahin ist nichtmal eine Reserve eingetreten.

Ein totaler Sieg für Borginvader.

Bilder


Das vordere und nicht haltbare Missionsziel.


Massen von Panzern, denen ich nichts entgegenzusetzen hatte.


Dazu noch Infanterie mit vielen MGs.


Ein Zug im Gebäude zur Verteidigung.


Zwei Mörser, die nicht einmal schossen durften.


Das hintere Missionsziel mit meiner Ari.


Davor noch etwas Infanterie.


Stellungen beim vorderen Missionsziel.


Die Panzer rücken vor.


Rauf auf die freie Pläne um das vordere Missionsziel zu halten. Leider werden sie gleich alle abgeschossen.




Die versteckt aufgestellte PAK gelingt es eine Panzerbesatzung zum aussteigen zu zwingen. Das Gegenfeuer überlebt die PAK nicht.


Die Reihen lichten sich sehr schnell unter dem MG Beschuss.


Alle weg.




Das Ende


Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

Aktuell ist die Kommentierung wegen massiven Spambots ausgeschaltet.
30.04.2017



Erstversion vom 19.03.2011. Letzte Aktualisierung am 19.03.2011.