Den Artikel drucken

Zerstört das Herz des Chaos!

Artikel vom 01.01.2010 aus Archiv.

Quelle: www.games-workshop.com
Stand: 6.Edition WHFB

Überblick
In diesem Szenario müssen die Tiermenschen ihren Herdenstein gegen eine angreifende Armee verteidigen. Die Angreifer können traditionelle Feinde der Tiermenschen sein, die den Herdenstein zerstören und das Machtfundament des örtlichen Stammes schwächen wollen. Alternativ können die Angreifer auch ein anderer Tiermenschenstamm sein, der versucht den Anführer des verteidigenden Stammes herauszufordern und die Kontrolle über den Herdenstein zu übernehmen. Armeen

Beide Armeen werden in einer vereinbarten Größe aus der jeweiligen Armeeliste aufgestellt. Die Tiermenschenarmee ist immer der Verteidiger. Wenn beide Armeen aus Tiermenschen bestehen, können die Spieler entscheiden, wer Angreifer und wer Verteidiger ist, oder einen Würfel darüber entscheiden lassen.

Spielfeld
Das Spielfeld ist mindestens 48 x 72 Zoll groß. Der Herdenstein wird 6 Zoll vom Spielfeldrand entfernt, im Zentrum der Tiermenschen-Aufstellungszone platziert. Der Rest des Spielfelds sollte einen Wald darstellen. Deshalb sollten möglichst viele Bäume, Felsen, kleine Hügel und ähnliches aufgestellt werden. Bau das Spielfeld so auf, dass beide Spieler damit zufrieden sind.

Aufstellung
Beide Spieler werfen einen Würfel. Der Spieler mit dem höheren Ergebnis wählt, ob er als Erster oder Zweiter aufstellt.

Abwechselnd stellt jeder Spieler eine seiner Einheiten mindestens 24 Zoll von der gegnerischen Aufstellungszone entfernt auf.

Alle Kriegsmaschinen in der Armee eines Spielers werden auf einmal aufgestellt, können allerdings an unterschiedlichen Stellen auf dem Spielfeld platziert werden.

Eine Einheit von Minotauren des verteidigenden Spielers innerhalb von 8 Zoll um den Herdenstein darf als Hüter des Herdensteins (siehe unten) deklariert werden.

Champions werden mit ihren Einheiten aufgestellt. Alle anderen Charaktermodelle werden auf einmal aufgestellt, nachdem alle Einheiten aufgestellt wurden.

Einheiten des Angreifers, die über besondere Aufstellungsregeln verfügen, wie Kundschafter, Hinterhalt und ähnliches, dürfen nach ihren üblichen Regeln aufgestellt (oder in Reserve gehalten) werden. Der Verteidiger darf NICHT auf besondere Aufstellungsregeln zurückgreifen, da seine Truppen überrascht wurden und den Herdenstein nicht ungeschützt lassen werden (nicht einmal für einen taktischen Vorteil).

Wer beginnt?
Der Angreifer hat den ersten Spielzug.

Spieldauer
Das Spiel dauert sechs Spielzüge.

Sonderregeln
Die Macht des Herdensteins: Während der Magiephase können Tiermenschenschamanen die Macht des Herdensteins herbeirufen, um jene anzugreifen, die ihn zerstören wollen. Solange mindestens ein Zauberer des Verteidigers am Leben, auf dem Spielfeld, nicht auf der Flucht und in der Lage zu zaubern ist, wird der Herdenstein einmal pro Spielzug Uranons Donnerkeil (Warhammer-Regelbuch S. 116) auf die Angreifer wirken, der dann als gebundener Zauberspruch der Energiestufe 7 gilt. Der verteidigende Spieler darf ein angreifendes Modell oder eine angreifende Einheit als Ziel für den Zauberspruch wählen.

Hüter des Herdensteins: Wenn eine Einheit von Minotauren des verteidigenden Spielers innerhalb von 8 Zoll um den Herdenstein aufgestellt wurde, gilt sie und alle angeschlossenen Charaktermodelle als Unnachgiebig, solange sie innerhalb von 12 Zoll um den Herdenstein bleiben. Bewegt sich die Einheit weiter als 12 Zoll vom Herdenstein weg, verlieren die Minotauren diesen Vorteil und können ihn nicht wiedererlangen.

Den Herdenstein kontrollieren: Die Seite, welche am Ende der Schlacht dem Herdenstein am nächsten ist, kontrolliert ihn. Fliehende Einheiten, Monster und Charaktermodelle können den Herdenstein nicht kontrollieren. Wenn beide Armeen Einheiten im gleichen Abstand (abgerundet) von Herdenstein besitzen, kontrolliert die Einheit mit dem höheren Punktwert den Herdenstein (um den aktuellen Punktewert zu ermitteln, rechnest du die Punkte der überlebenden Modelle, ihrer Ausrüstung, Optionen und magischen Gegenstände zusammen).

Den Herdenstein angreifen: Die angreifende Armee kann auch versuchen, den Herdenstein zu zerstören. Der Herdenstein besitzt 5 Lebenspunkte, einen Widerstand von 8 und darf nur wie ein Gebäude angegriffen werden. Tiermenschenarmeen, egal ob Angreifer oder Verteidiger in diesem Szenario, dürfen den Herdenstein nie angreifen, da er ihnen heilig ist.

Siegesbedingungen
Die Siegesbedingungen für dieses Spiel sind sehr einfach. Wenn der Angreifer den Herdenstein zerstört oder einnimmt, hat er gewonnen (denke daran, dass angreifende Tiermenschenarmeen den Herdenstein nur einnehmen dürfen). Jedes andere Ergebnis führt zu einem Sieg des Verteidigers.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

Aktuell ist die Kommentierung wegen massiven Spambots ausgeschaltet.
30.04.2017



Erstversion vom 01.01.2010. Letzte Aktualisierung am 01.01.2010.