Den Artikel drucken

Erste Schritte

Artikel vom 10.10.2010 aus Mobilisierung.

Im September 2010 kaufte ich aus Neugier die Grundbox "Open Fire", welches neben zwei deutschen Sturmgeschützen und drei US-Shermans das kleine Regelwerk enthält.

Ein Monat später war meine Armeewahl festgelegt und ich ergänzte diesen Anfang um eine Kompaniebox "SS-Panzergrenadiere" und einen Blister "Hermann Göring Panzergrenadiere Platoon".
Dazu kam noch der Farbbox "Deutsche Infanterie" von FoW, sowie das Grundierspray "Uniform Grey" von Army Painter und natürlich das Regelwerk "Fortress Europe".

Die Kompaniebox


SS-Panzergrenadiere Kompaniebox

Hauptkaufgrund der Box waren die drei gezogenen Pak 40, die in dieser Box enthalten sind.
Da mit den vollen MG-Zug, zwei Infanteriezüge (leider zu viele MGs) und einer Führungsgruppe mit allen Optionen die Kernauswahlen der Kompanie abgedeckt waren, passte natürlich.

Für gut 50 Euro also schonmal eine Kerneinheit, die um die beiden Sturmgeschütze aus der Grundbox ergänzt werden können.

Blister "HG Panzergrenadiere Platoon"


Blister "Hermann Göring Panzergrenadiere Platoon"

Da ich bis zu drei Züge einsetzen kann, nahm ich den einzigen Infanterieblister mit der im Laden noch hing. Mit diesen Figuren hatte ich vor durch das vermischen mit den Modellen der Kompaniebox den SS-Eindruck etwas abzuschwächen.

Es sind genug Figuren enthalten für eine Zugführungsgruppe und sechs Kampfgruppen.

Aktueller Stand

Im Moment besitze ich also an Modellen:

Einige der Modelle in erster Bearbeitung.


Zwei Sturmgeschütze und die vier schweren Maschinengewehre (je zwei MG 34 und 42).




Der erste Beutepanzer bei der Grundierung.

Die Basedeko der Infanterie basiert aus einer Mischung von Spachtelmasse und etwas Sand. Bei den nächsten Bases wird wohl auch etwas mehr individuelle Deko raufkommen, sofern ausreichend Platz vorhanden ist.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

Aktuell ist die Kommentierung wegen massiven Spambots ausgeschaltet.
30.04.2017



Erstversion vom 10.10.2010. Letzte Aktualisierung am 10.10.2010.