Den Artikel drucken

Ein paar klärende Worte zu diesem Projekt.

Artikel vom 14.05.2010 aus Full Thrust.

Schon lange fand ich die Idee reizend eine Weltraumflotte für Schlachten im All aufzubauen. Spätestens mit der Idee rund um das GW Spiel Gothic wollte ich eigentlich damit starten. Nach dem Kauf einiger Space Marine Kreuzer schlief es aber schnell wieder ein.

Ende 2008 / Anfang 2009 stieß ich zum zweiten Mal auf das ältere System Full Thrust. Als mir klar wurde, das dieses einen Konfigurator zum erstellen von Datenbögen für die Schiffe enthielt, fing ich an mich damit näher zu befassen.

Die Idee

Einen richtigen Schwung erhielt das Projekt, als ich Anfang 2009 folgendes Bild im Netz sah.


Greens von Dreadnaught-Schiffe (Odyssey Slipways)

Es handelte sich um zwei ältere Greens von einer Firma, zu der ich Anfangs keine Infos fand. Im Gegenteil, alle vorhandenen Links gingen auf eine Seite die schon länger aus dem Netz genommen wurde.

Auf jedenfall war eines klar, Star Wars musste es sein.

Warum Star Wars?

Ich finde das Universum von Star Wars Klasse. Ich bin damit aufgewachsen und noch heute lese ich gelegentlich in meinen alten Sourcebooks und Romanen.

Man kann also sagen ich habe viele der älteren Sachen gerade zu aufgesogen. Zudem finde ich, dass das SW-Universum am ehesten für ein Weltraumschlachtspiel geeignete Schiffstypen zur Verfügung stellt.

Entsprechend fing ich an zu planen, wie ich am besten welche Schiffstypen wie erstellen würde, da ich bis zu diesem Zeitpunkt keinen passenden Figurenhersteller kannte.
Die Micromachine bzw. Wizkids Gummi Schiffe waren für mich keine Alternative.

Odyssey Slipways

Zum Glück fand ich dann doch noch Odyssey Slipways im Netz.
Diese Ein-Mann Firma bietet Star Wars Modelle im Massstab 1:10.000 (inzwischen auch 1:50.000) an. Viele Kreuzer, Korvetten und Trägertypen werden hier als Resinmodelle für einen annehmbaren Preis angeboten.

Weitere Hersteller bieten unter anderem Jäger im Masstab 1:1000 an, womit auch diese Lücke gut füllen vermag.

Beides zusammen hat mir eine Menge Arbeit erspart.

Imperium und Rebellen

Aufgrund der Auswahl an Modellen, war es klar das ich sowohl eine Imp. als auch Rebellenflotte haben wollte.

Diese sind inzwischen größtenteils angeschafft und die Rebellenflotte ist sogar schon fertig bemalt.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

Aktuell ist die Kommentierung wegen massiven Spambots ausgeschaltet.
30.04.2017



Erstversion vom 14.05.2010. Letzte Aktualisierung am 14.05.2010.