Den Artikel drucken

MWDA Dossier: Fetanet Eryaman

Artikel vom 05.04.2015 aus MWDA: Pilotendossiers.

DOKUMENT NUMMER: DA-107-01


Fraktion: Swordsworn
Regiment: Prince's Men
Mech: Panther
Geburtsdatum: 18.03.3103
Haarfarbe: Braun
Augenfarbe: Braun

Fetanet ist Angehöriger der berühmten Eryaman Raumfahrer-Familie, die bereits seit Jahrhunderten den Weltraum bereisen und die Dienste Ihrer Sprung- und Landungsschiffe an jeden verkaufen, der bereit ist dafür zu zahlen. Wir haben sie bereits selbst für einige Operationen eingesetzt. Unsere Spione erfuhren bereits früh von Fetanets Tagträumen ein MechWarrior zu werden, etwas das seine Eltern nie gestattet hätten. Als er auf Tikonov in der Menge untertauchte um seinen Träumen zu folgen war klar, dass diese Ambitionen ihm wichtiger waren als die Sicherheit und der Komfort den das Landungsschiff seiner Eltern bot.
Wir verloren seine Spur für kurze Zeit, genau wie seine Familie, aber unsere Nachforschungen ergaben, dass er innerhalb nur weniger Monate einen Job als Pilot eines ConstuctionMechs fand und sich auch an dessen Steuer als recht fähig erwies. Als Herzog Sandoval die Prince's Men ins Leben rief, verlangte Eryaman eine Gelegenheit seinen Wert für die Einheit zu beweisen, ohne sich vorzustellen. Nur wenige Monate später saß er am Steuer eines BattleMechs und lebte das Abenteuer von dem er immer geträumt hatte. Eryaman ist dem Herzog gegenüber loyal, da er es war der ihm eine Chance gegeben hat, jedoch liegt ihm auch eine Versöhnung mit seiner Familie am Herzen. Dies könnte eine möglicher Angriffspunkt für uns sein.



DOKUMENT NUMMER: DA-107-02

Mech: Panther
Seriennummer: DC331-98A
Tonnage: 25 Tonnen
Chassis: Alshaiun 560-Carrier Endo Stahl
Reaktor: Leenex 140
Reisegeschwindigkeit: 43,2 km/h
Maximalgeschwindigkeit: 64,8 km/h
Sprungdüsen: Lexington Ltd. Lifters
Panzerung: Maximilian 42
Bewaffnung:
2 Telos KSR-4 Raketenwerfer
1 Lord's Light II Extremreichweiten PPK

Kommentar:
Vielleicht war die weit zurückreichende Geschichte seiner Familie ein Grund für die Besessenheit mit der Fetanet Eryaman versuchte, mehr über die Herkunft seines Panthers DC331-98A herauszufinden.
Seine unmittelbare Geschichte war recht einfach herauszubekommen: Als ein Mitglied der Robinson Rangers seinen Posten in den Vereinigten Sonnen verlies um Devlin Stone zu folgen, brachte er diesen Mech mit. Als Fetanet weiter forschte fand er allerdings heraus, dass der Panther vor über einem halben Jahrhundert Chu-sa Suan Hap Do, einem Battalions-Kommandeur der 9. Benjamin Regulars vom Haus Kurita, während der Schlacht um Proserpina abgenommen wurde. Der Mech befand sich davor für über 150 Jahre in den Händen der Familie des Kommandeurs.
Zufrieden darüber einen Mech zu steuern dessen Geschichte sich mit der seiner Familie messen kann, hat Fetanet seinen Panther "Pride"(Stolz) getauft. Da der Mech eine der größten Waffen besitzt die ein Leichter Mech tragen kann, hat er diesem Namen bereits alle Ehre gemacht.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

Aktuell ist die Kommentierung wegen massiven Spambots ausgeschaltet.
30.04.2017



Erstversion vom 05.04.2015. Letzte Aktualisierung am 05.04.2015.