Den Artikel drucken

MWDA Dossier: Daneel Wolf

Artikel vom 05.04.2015 aus MWDA: Pilotendossiers.

DOKUMENT NUMMER: DA-123-01


Fraktion: Steel Wolves
Regiment: Wolfkin Keshik
Fahrzeug: JES Missile Carrier
Geburtsdatum: 03.09.3104
Haarfarbe: Dunkelbraun
Augenfarbe: Haselnuss

Daneel Wolf und die wenigen anderen Fahrzeugführer im Wolfkin Keshik sind eine nicht geschätzte Minderheit. Obwohl die Invasion der Clans um 3050 gezeigt hat wie effektiv der Einsatz von kombinierten Einheiten - Fahrzeuge, Luftunterstützung und Infanterie mit Mechs zusammen - sein kann gibt es doch noch viele im Wolfkin Keshik, die der alten Schule angehören und nur einen Mech als würdige Waffe für einen Clanner halten. Sie erkennen zwar den Wert den Daneel für ihre Einheit hat, erinnern sich aber auch an andere Zeiten, was für Spannungen sorgt und auch schon Kämpfe provoziert hat.
Wie die anderen Fahrzeugführer ist Daneel allerdings ein stolzer Krieger und ist sich des Beitrages den er zur Einheit bringt durchaus bewusst. Sein Stolz und die Würde die er ausstrahlt haben dafür gesorgt, dass er im Wolfkin Keshik viele Bewunderer hat und langsam werden die Vorurteile immer weniger. Dazu trägt auch bei, dass er auf dem Schlachtfeld zum Teil effektiver ist als einige der MechWarrior. Da eine komplette Umstellung der Clans auf kombinierte Einheiten es sehr erschweren wird diese später zu besiegen, sollten wir versuchen die Umstellung zu verhindern.



DOKUMENT NUMMER: DA-123-02

Fahrzeug: JES Tectical Missile Carrier
Seriennummer: SW383-05WV
Tonnage: 50 Tonnen
Bewegungsart: Hover
Reaktor: 150 GM XL
Reisegeschwindigkeit: 54 km/h
Maximalgeschwindigkeit: 86 km/h
Panzerung: Lexington Ltd. High Grade
Bewaffnung:
3 Holly KSR VI
4 Holly KSR IV
1 Diverse Optics ER Leichter Laser
1 22mm Gatling Kanone

Kommentar:
Der JES Tactical Missile Carrier ist ein Versuch von Joint Equipment Systems dieses spezielle Marktsegment wieder für sich zu gewinnen. Die Hersteller der ursprünglichen KSR/LSR Träger verloren in 3053 die Ausschreibung, fortgeschrittenere Versionen dieser oft eingesetzten Unterstützungsfahrzeuge zu produzieren. Kurz vor dem Ende des Word of Blake Jihad stellte JES eine neue Serie von Raketenträgern vor. Allerdings sorgte die niedrige Geschwindigkeit und die verhältnismäßig geringe Panzerung zusammen mit dem Ende des Krieges fast dafür, dass die Produktion wieder eingestellt wurde. Nur die Bestellungen der Peripherie Staaten wie dem Taurian Concordat, dem Magistrat von Canopus und der Marian Hegemonie hielten die Produktion am Leben.
Dieses spezielle Fahrzeug hat auf unzähligen, über 600 Lichtjahre entfernten Schlachtfedern gekämpft, von der Peripherie bis hin zur Republik. Der momentane Pilot, Daneel Wolf, hat das Fahrzeug in einem Besitztest gewonnen und schätzt sein Alles-oder-Nichts Design - Großes Offensivpotential und fast keine Verteidigung. Er hat es "Blackwolf" genannt.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

Aktuell ist die Kommentierung wegen massiven Spambots ausgeschaltet.
30.04.2017



Erstversion vom 05.04.2015. Letzte Aktualisierung am 05.04.2015.