Den Artikel drucken

MWDA Dossier: Angus Drummond

Artikel vom 05.04.2015 aus MWDA: Pilotendossiers.

DOKUMENT NUMMER: FE-091-01


Fraktion: Spirit Cats
Regiment: Purifiers
Mech: Mad Cat II
Geburtsdatum: 09.10.3100
Haarfarbe: Schwarz mit einer weißen Strähne
Augenfarbe: Grau

Als fanatischer Krieger in den Purifiers, die Mystizismus über alles lieben, gehört Angus Drummond zu den typischen Spirit Cats. Er ist jung, aggressiv und folgt seinen Visionen auf dem Weg zu spiritueller Reinheit. Er ist bekannt dafür kurz vor einem Kampf auf eine Visionsreise zu gehen und schon oft hat er einen Kampf mit Wahnvorstellungen bestritten. Diese Tatsache machen ihn unberechenbar, sogar für die Krieger unter seinen Kommando, da er Einmal mit einem fast schon selbstmörderischen Eifer kämpft und ein anderes Mal eine kalte Gefühlslosigkeit zeigt. Irgendwie ist es ihm trotz dieses unberechenbaren Verhaltens gelungen nicht nur zu überleben, sondern auch noch in den Reihen der Spirit Cats aufzusteigen. Seinen Blutnamen erlangte er in einem nicht verstärkten Kampf, bei dem er laut behauptete der Geist von Anna Rosse, eine der Gründer des Clans Nova Cats, sei in ihm. Danach erlangte er eine unvergleichliche Anzahl an Siegen, so dass er zum Star Captain befördert wurde und das Kommando über eine kombinierte Supernova Trinary erhielt.
So unausgeglichen er im Kampf ist genau so ausgeglichen und überraschenderweise klar ist er außerhalb des Cockpits. Er gilt als strategisches und logistisches Genie. Seine Siege sind wahrscheinlich eher auf diese Eigenschaft zurückzuführen, da er jeden Kampf genau plant und die Bedürfnisse seiner Untergebenen vorausahnt. Zudem hat er sein persönliches Ziel noch nicht erreicht. Er strebt den Posten des Schwurmeisters der Spirit Cats an, wurde aber bisher immer durch die chaotischen Grand Melees davon abgehalten, diesen zu erreichen. Sein Bestreben wurde dadurch jedoch nicht gemindert.
Dazu kommen noch die Probleme die durch ambitionierte Untergebene entstehen, besonders die Ambitionen von Janis Nova Cat. Bis jetzt allerdings konnte Angus fanatische Hingabe zu den Spirit Cats und besonders zu Galaxy Commander Kev Rosse ihn vor Janis Versuchen seine Autorität zu untergraben beschützen.



DOKUMENT NUMMER: FE-091-02

Mech: Mad Cat II
Seriennummer:SF933-02S
Tonnage: 90 Tonnen
Chassis: DCSAM Endo 4
Reaktor: Typ 79 360XL Fusion
Reisegeschwindigkeit: 43 km/h
Maximalgeschwindigkeit: 65 km/h
Sprungdüsen: Grandthrust Mk. 5
Panzerung: Forging ZM15 Ferro-Fibrous
Bewaffnung:
2 Typ X "Short Bow" LSR-15 Werfer
4 Serie 1a ER Schwere Laser

Kommentar:
Der Clan Diamond Shark (heute wieder unter dem Namen Sea Fox bekannt) entwarf die Mad Cat II etwa zu der Zeit als die Innere Sphäre die Kreuzritter Clans besiegte, um diesen Mech sowohl an die Innere Sphäre als auch an die Clans zu verkaufen. Das Design basiert auf der ursprünglichen Mad Cat (bei den Clans unter dem Namen Timber Wolf bekannt) wurde jedoch durch die Sharks vergrößert und mit stärkerer Bewaffnung und Panzerung ausgestattet. Schon nach sehr kurzer Entwicklungszeit konnten die ersten Prototypen zum Einsatz kommen. Die Nova Cats waren die größten Abnehmer an Mad Cat II und so ist es keine Überraschung das dieser Mech, SF933-02S, in den späten 3060ern an die Nova Cats verkauft wurde. Er wurde der Delta Galaxy der Cats zugeteilt und kämpfte in einigen Schlachten die die Nova Cats während des Word of Blake Jihad an der Seite von Devlin Stone bestritten, unter anderem auf Benjamin, wo der Pilot des Mech 7 Mech und Fahrzeugabschüsse für sich verbuchen konnte.
Angus Drummond, der neuste Krieger der diese furchteinflößende Maschine steuert, hat ihm den Namen "Cats Shield" gegeben, als Hinweis auf seine eingebildete Rolle als der Beschützer der wahren Bestimmung der Spirit Cats.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

Aktuell ist die Kommentierung wegen massiven Spambots ausgeschaltet.
30.04.2017



Erstversion vom 05.04.2015. Letzte Aktualisierung am 05.04.2015.