Den Artikel drucken

MWDA Dossier: Hitoshi Sato

Artikel vom 05.04.2015 aus MWDA: Pilotendossiers.

DOKUMENT NUMMER: DA-129-01


Fraktion: Dragons Fury
Regiment: Order of the Five Pillars
Mech: Pack Hunter
Geburtsdatum: 14.09.3110
Haarfarbe: Keine
Augenfarbe: Braun

Soweit unsere Agenten beurteilen können ist Hitoshi Sato eine herausragende Persönlichkeit und eine unserer wichtigsten Ressourcen. Die Tatsache das weder die Republik noch eins der großen Häuser ihn bis jetzt gefangen haben ist nur ein Beweis für seine Fähigkeiten und die wachsende Macht der Dragons Fury.
Ende 3126 wurde Hitoshi von Clan Sea Fox gefangen genommen und als Leibeigener aufgenommen. Er bewies seinen Wert indem er die nächsten Jahre das übliche Clan Prozedere mit Adoption und Abtakha durchmachte und ein Krieger für den Clan Sea Fox wurde. In 3129 war er es der in einem Besitztest mit Verantwortlich für den Erwerb zweier Landungsschiffe von Ankaa war. Als Belohnung für seine brillianten Schlachtfeldtaktiken und auf seinen eigenen Wunsch hin ist er der erste nicht Clan Geborene der das Einsetzten einer erweiterte Sichtverbesserung über sich ergehen lies. In 3131 wurde Hitoshi von einer Einheit unter dem Kommando von Katana Tormark rekrutiert und seit dem dient er unter ihrem Kommando.
Die leuchtend roten Linien der erweiterten Sichtverbesserung verängstigen die meisten Menschen in der Inneren Sphäre, sorgen aber auch für eine wesentlich verbesserte Verbindung zwischen Pilot und Mech. Zusätzlich ist dies eine Technologie, die in der Inneren Sphäre noch nicht nachgebildet werden konnte, was wir vielleicht für unsere Zwecke ausnutzen können.



DOKUMENT NUMMER: DA-129-02

Mech: Pack Hunter
Seriennummer: WC227-28B
Tonnage: 30 Tonnen
Chassis: Type AR1 Endo Steel
Reaktor: Light Force (extra-leicht) 210
Reisegeschwindigkeit: 76 km/h
Maximalgeschwindigkeit: 119 km/h
Sprungdüsen: Leaper Model, L5
Panzerung: Royal-7 Ferro-Fibrous
Bewaffnung:
1 Ripper Series A1 Extremreichweiten PPK
8 General Systems Extremreichweiten Micro Laser

Kommentar:
In den Händen eines jeden MechWarriors ist der Pack Hunter eine gefährliche Waffe. Mit einer mächtigen Energiewaffe und einer Höchstgeschwindigkeit von über 100 km/h, nicht zu vergessen der erstaunlichen Sprungkapazität, ist dieser Mech besonders gut zum flankieren geeignet.
Allerdings kann kein MechWarrior solche Leistungen vollbringen wie Hitoshi Sato und seine erweiterte Sichtverbesserung. Er kann sich direkt mit seinem Mech, den er "Dragonhound" getauft hat, verbinden und seine Schnelligkeit und Zielsicherheit haben dafür gesorgt das sein Pack Hunter auf jedem Schlachtfeld gefürchtet ist. Dies hat den Dragons Fury bisher zum Guten gedient und wird dies auch noch für lange Zeit tun.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

Aktuell ist die Kommentierung wegen massiven Spambots ausgeschaltet.
30.04.2017



Erstversion vom 05.04.2015. Letzte Aktualisierung am 05.04.2015.