Den Artikel drucken

MWDA Dossier: Erin Johnston

Artikel vom 05.04.2015 aus MWDA: Pilotendossiers.

DOKUMENT NUMMER: DA-116-01


Fraktion: Dragons Fury
Regiment: Amaterasu
Mech: Jupiter
Geburtsdatum: unbekannt
Haarfarbe: Schwarz
Augenfarbe: Schwarz

Erin Johnston (was sicher nicht ihre richtiger Name ist) ist eine Anomalie. Erin war schon immer an der Seite von Katana Tormark. Sie hat für sie mit großem Eifer gestritten, sei es mit Worten, mit Fäusten oder auf dem Schlachtfeld. Sie kann sich aristokratisch und elegant geben und im nächsten Moment ist sie fast schon wie ein wildes Tier. All unsere Bemühungen mehr über ihre Vergangenheit herauszufinden, haben nicht gefruchtet; entweder ist sie aus dem Nichts aufgetaucht oder aber sie ist Expertin darin ihre Herkunft zu verbergen. Wegen ihrer Fähigkeiten und der Gunst in der sie bei Tormark steht haben schon einige Leute versucht sie zu diskreditieren, sogar Leute aus ihrer eigenen Einheit, was jedoch nicht von Erfolg gekrönt war.
Unabhängig davon was in ihrer Vergangenheit war, gibt es sicher niemand der mehr Katana Tormark ergeben ist als Erin Johnston. Sie kämpft nicht für eine Sache oder um Ruhm und Ehre zu erlangen, sie kämpft alleine für Katana. Ohne einen Hintergrund den wir ausnutzen könnten und ohne persönliche Ziele können unsere Agent sie nicht beeinflussen. Wir können davon ausgehen, dass sie eine tödliche Waffe ist die für oder gegen uns eingesetzt werden kann, was alleine von Katana Tormark abhängt.



DOKUMENT NUMMER: DA-116-02

Mech: Jupiter
Seriennummer: JF999-84U
Tonnage: 100 Tonnen
Chassis: Olivetti Stufe 9
Reaktor: 300 XL
Reisegeschwindigkeit: 34 km/h
Maximalgeschwindigkeit: 54 km/h
Sprungdüsen: Keine
Panzerung: Raydient Serie 7
Bewaffnung:
2 Typ XX Extremreichweiten PPK
2 Serie IV Langreichweiten 15 Werfer
4 Typ DL Ultra-5 Autokanone

Kommentar:
Der Jupiter wurde entworfen um den Standard überschweren Mech Turkina der Jade Falcons zu komplementieren. Obwohl der Jupiter nicht so vielseitig ist wie der Turkina haben die Kasten-Wissenschaftler doch einen Mech aus den Teilen geschaffen die die höchste Verfügbarkeit hatten und hofften das er sich so einfach auf den Schlachtfeld reparieren lassen würde. Dies stellte sich als wahr heraus und so wurde der Jupiter in den Jade Falcon Galaxies der hinteren Linien schnell sehr beliebt.
Dieser Jupiter wurde von einem der wenigen Jade Falcon MechWarrior mitgebracht die Devlinh Stone bei der Gründung der Republik folgten, allerdings stellte sie schon bald fest, dass Frieden nicht das war was sie suchte und so verschwand sie. Die Ritter der Inneren Sphäre ließen sich die Gelegenheit, eine so eindrucksvolle Maschine zu bekommen, natürlich nicht entgehen.
Zur Zeit wird er von Erin Johnston gesteuert, die ihren Mech "Io" genannt hat, nach einem der Monde Jupiters.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

Aktuell ist die Kommentierung wegen massiven Spambots ausgeschaltet.
30.04.2017



Erstversion vom 05.04.2015. Letzte Aktualisierung am 05.04.2015.