Den Artikel drucken

MWDA Dossier: "One-Eyeed" Jack Farrell

Artikel vom 05.04.2015 aus MWDA: Pilotendossiers.

DOKUMENT NUMMER: DA-142-01


Fraktion: Bannsons Raiders
Regiment: Wylds Jokers
Mech: Jupiter
Geburtsdatum: 04.07.3094
Haarfarbe: Schwarz
Augenfarbe: Hellblau

Trotz umfangreicher Bemühungen ist es uns nicht gelungen herauszufinden, wie eine Person wie Jack Farrell in den Besitz eines überschweren Mech kommen konnte, erst Recht ein so neues Design wie der Jupiter. Der Orden konnte in Erfahrung bringen, dass Farrell auf Sarna, einem Planeten in der Konföderation Capella, geboren wurde. Er lief im Alter von 14 von zu Hause weg und reiste als blinder Passagier auf Frachtschiffen. Von dort trampte er durch die gesamte Innere Sphäre, von den Federated Suns zur Konföderation Capella und dem Lyranischen Commonwealth. Er arbeitete zunächst als Packer, oder Verlader, konnte sich aber dann nach oben Arbeiten. Zwischen 3127 und 3131 verschwand er komplett und als er wieder in der Republik auftauchte, war er bereits ein Mitglied der Wylds Jokers und steuerte einen überschweren Clan BattleMech.
Wir nehmen an, dass er sein Auge nach seiner Rückkehr in einem Kampf mit seiner angeblichen Freundin "Dagger Di" Jones verloren hat. Dies hat seine Fähigkeiten auf dem Schlachtfeld in keinster Weise verringert, allerdings hat es seine Wildheit im Kampf verstärkt.



DOKUMENT NUMMER: DA-142-02

Mech: Jupiter
Seriennummer: JF390-22U
Tonnage: 100 Tonnen
Chassis: Olivetti Stufe 9
Reaktor: 300 XL
Reisegeschwindigkeit: 34 km/h
Maximalgeschwindigkeit: 54 km/h
Sprungdüsen: Keine
Panzerung: Raydient Serie 7
Bewaffnung:
2 Typ XX Extremreichweiten PPK
2 Serie IV Langreichweiten 15 Werfer
4 Typ DL Ultra-5 Autokanone

Kommentar:
Obwohl er nicht so vielseitig wie der Turkina ist so kann der bevorzugte überschwere Mech des Clans Jade Falcon doch durch sein stabiles Design überzeugen und ist eine hervorragende Ergänzung zum Turkina. Da seine Komponenten weit verbreitet sind kann er einfach repariert werden, womit seine Lebensdauer auf dem Schlachtfeld wesentlich erhöht wird.
Wie dieser spezielle Mech in die Hände von "One Eyed" Jack gelangte kann niemand genau sagen, allerdings ist es eine Schande eine solche Maschine in den Händen einer Person zu sehen, die die meisten Leute als gewöhnlichen Kriminellen ansehen. Sein "Godfist" ist jedoch den meisten Gegnern mehr als ebenbürtig und so überleben es nur wenige ihn "gewöhnlich" zu nennen.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

Aktuell ist die Kommentierung wegen massiven Spambots ausgeschaltet.
30.04.2017



Erstversion vom 05.04.2015. Letzte Aktualisierung am 05.04.2015.