Den Artikel drucken

Republic of the Sphere

Artikel vom 05.04.2015 aus MechWarrior: Dark Age.


DOKUMENT NUMMER: DA-234-GI

Die Republik der Sphäre besteht aus 250 Welten die sich alle in einem Umkreis von ungefähr 120 Lichtjahren von Terra befinden. Sie wurde im Jahre 3081 von Devlin Stone gegründet und setzt sich aus 10 Präfekturen zusammen. Die Planeten wurden ihr durch Verträge von den Großen Häusern und Clans nach dem endgültigen Sieg über Word of Blakes Truppen überlassen. Das Motto der Republik lautet "Ad Securitas per Unitas", was soviel wie Freiheit durch Einheit bedeutet; das Lateinische Wort "Securitas" bedeutet nicht nur Sicherheit und kann hier, im Bezug auf die Vergangenheit dieser Region des Weltraums, auch mit "Freiheit" gedeutet werden.

Devlin Stone
3071 floh Devlin Stone zusammen in der Begleitung von Professor David Lear, welcher später als "Stones Architekt" bekannt wurde, aus einem Word of Blake Umerziehungslager (RBMU 105) auf Kittery. Stone und Lear organisierten einen lokalen Widerstand gegen die Streitkräfte Word of Blakes and zerstörten noch im selben Jahr die Blakesche Organisation auf Kittery. Schon 3072 führte Stone eine Streitmacht an, die eine Zahl nahe gelegener Planeten aus dem Würgegriff des Jihad befreite. Diese Welten verbanden sich dann zur Kittery Präfektur die zu einem Model für das Regierungssystem wurde, auf das Stone später seine Republik aufbaute.

Fürsprecher der Republik
Gegen Ende des Jahres 3073 machte David Lear Devlin Stone mit einigen Politikern und Militärs der Inneren Sphäre bekannt, die weiterhin gegen Word of Blake vorgingen. Unter ihnen war auch Victor Steiner-Davion, Comstars Precentor Martial und Bruder der Herrscher der Lyranischen Allianz und der Vereinigten Sonnen.
Beeindruckt von Stones Reformplänen sorgte Steiner-Davion für weitere Vorstellungen mit Politikern und sprach sich für Stones Vorschläge als einen soliden Weg zur Beendigung der immer wiederkehrenden Kriege aus, welche die Innere Sphäre für so lange Zeit geplagt hatten. Nachdem sich immer mehr einflussreiche Führer der Bewegung anschlossen, wurde Word of Blake immer weiter zurück gedrängt, bis zur endgültigen Niederlage 3081 im Terra System.

Nachdem der Jihad endlich beendet war, forderte Devlin Stone umgehend die Bildung der Republik der Sphäre, einer neuen interstellaren Nation mit Kontrolle über alle Planeten in einem Umkreis von 120 Lichtjahren um Terra. Mit der Unterstützung von Männern wie Victor Steiner-Davion, Hohiro Kurita und Anastasius Focht und wachsendem Zuspruch aus dem Militär und den Zivilbevölkerungen fast aller Planeten der Inneren Sphäre wurde die Republik im Dezember 3081 gegründet. Die meisten Welten traten ihr freiwillig bei. Andere wurden Stone, durch Verträge, von verschiedenen politischen Führern überlassen und einige wenige mussten aus der Gewalt engstirniger Kriegsherren befreit werden, die Stones Bemühungen als eine absichtliche Minderung ihrer persönlichen Macht ansahen. Die Capellanische Konföderation war eine Hauptquelle des Widerstandes, deren einzelne Fraktionen Stone auch militärisch entgegentraten, bis der damalige Kanzler Sun-Tzu Liao an den Verhandlungstisch gebracht und überzeugt wurde den Tikonov Vertrag von 3085 zu unterschreiben.


Legen der Fundamente
Zu dieser Zeit hatte Devlin Stone schon mit zwei Sozialprogrammen begonnen, die später historisch eng mit seinem Namen verknüpft wurden. Das erste war das Umsiedlungsgesetz von 3082 (welches sein erstes offizielles Dekret als Exarch der neuen Republik war). Durch verschiedene Vergünstigungsprogramme vermischte es die unterschiedlichen Kulturen die im von der Republik beanspruchten Gebiet existierten und entfernte alten Hass und Vorurteile durch die Umsiedlung bestimmter Teile der Bevölkerung eines Planeten nach Dörfern und Städten mehrerer anderer Planeten. Dieses Programm dauerte Jahrzehnte, aber beendete den Fraktionalismus, der so oft für den Ausbruch von Kriegen in der Inneren Sphäre verantwortlich gemacht worden war.

Das zweite Programm war das so genannte Einlösungsprogramm für Militärische Güter, welches aus dem Staatsangehörigkeit Prioritäten Gesetz von 3083 entstand. Dieser Plan bemühte sich um die Außerbetriebnahme von Battlemechs und anderen Kriegswaffen, Reduzierung der Armee und Entfernung militärischen Materials aus dem Besitz von Privatpersonen im Austausch für Einbürgerung und andere sozialwirtschaftliche Vergünstigungen. Nachdem die Kriegsfabriken schnellstmöglich für den zivilen Markt umgebaut waren, boomte die Wirtschaft der Republik. In nur einem Jahrzehnt hatte sie sogar die hoch gerühmten Händler-Prinzen der Lyranischen Allianz überholt. Dieser Wohlstand hat sich bis zum heutigen Tag erhalten.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

Aktuell ist die Kommentierung wegen massiven Spambots ausgeschaltet.
30.04.2017



Erstversion vom 05.04.2015. Letzte Aktualisierung am 05.04.2015.