Den Artikel drucken

Gegen Chaos am 14.11.

Artikel vom 28.12.2009 aus Spielberichte.

Auf dem Clubtag am 14.11.2009 machte ich nur ein Spiel gegen eine Chaosarmee.

In das Spiel, was ich letzendlich zu unmotiviert anging, versuchte ich einige Lehren aus dem letzten Turnier anzuwenden.

Armeeliste (1750 Punkte)

Die folgende Armeeliste hatte einige Änderungen im Vergleich zu den letzten Liste. Zwar sind immer noch recht viele Fahrzeuge (aber fast nur Rhinos!) enthalten, aber nun mit zwei Sturmtrupps inklusive Ordenpriester, sowie einem Cybot mit Multimelter im Droppod. Dafür gab es eine Reihe von Änderungen bei den Standards, als auch die Salvenkanone flog raus.


Wie man erkennt eine sehr stark auf rush ausgeprägte Ameeliste.

Bilder vom Spiel


Einige Panzer.


Seine Fahrzeuge.
Der Chaos Landraider hat tatsächlich funktionierende LED-Lampen.


Die linke Flanke von ihm.


Meine Aufstellung.


Vorne Links der Vindicator, der, bevor er irgendetwas machen konnte, vom Chaoscybot abgeschossen wird. Schlecht positioniert halt.


Nochmal der LR mit den Lichtern.


Irgendwie hatte ich zuviel Schiss vor dem Chaoscybot, dem LR und seine enthaltenen Termis. Aus diesem Grund wollte ich zuerst seine linke Flanke aufmischen. Leider blockierte sein vorgezogene Rhino meinen Marschweg.


Ein paar Dämonen erscheinen.


Genauso wie mein Cybot und seine Raptoren. Mir gelang es mit dem MM den LR durchzuschütteln, im Gegenzug werde ich von einem Haufen Melter weggeschossen.


Die Kämpfe verteilen sich...


Die rechte Flanke wurde schon aufgeräumt.


Eine Runde später haben die Chaos-Termis meinen Sturmtrupp, nen Taktischen Trupp und in dieser Szene den Ordenspriester vernascht..


Ich versuche noch das Spiel rumzureißen.


Aber bin nur noch bedingt erfolgreich


Ende bei einem unnützen Vindicator.

Das Spiel verlor ich nach Sieg- und Killponts deutlich.

Das Spiel hat eindeutig gezeigt, das ich zu wenig Fernkamfpotential habe. Mit der Konsequenz, das ich seine Fahrzeuge nicht wirklich gefährden konnte.

Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

Aktuell ist die Kommentierung wegen massiven Spambots ausgeschaltet.
30.04.2017



Erstversion vom 28.12.2009. Letzte Aktualisierung am 29.12.2009.