Den Artikel drucken

Sturm des Chaos Spielberichte

Artikel vom 20.09.2009 aus Spielberichte.

Hier findet ihr die Einsätze des 55th Sturmtruppenbataillon im Rahmen der W40k Kampagne 2003 "Sturm des Chaos".
Alle von mir bestrittene Kämpfe fanden im Juli gegen Chaos statt.

Datum: 10.07.03
Ort: Amistel (Agrapinaa Sektor)

Bericht:

Bei Gefechten gegen die in Lemans Hill aufgestöberten CSM mussten wir uns nach schweren Verlusten zurückziehen.

Insbesonderen das vereinzelte Erscheinen von CSM in Terminatorrüstung und einer als "Geißel" benannte Kriegsmaschine sorgte für immense Schwierigkeiten bei der Bekämpfung derselben.

Im Moment befinden wir uns bei Punkt Zeta 4,8 und warten auf Verstärkung durch das Bataillion und durch die regionale imperiale Armee. Nach Aussage des Inquisitors haben wir nicht viel Zeit bis der Gegner sich genügend gefestigt hat.


Datum: 08.07.03
Ort: Amistel (Agrapinaa Sektor)

Bericht:

Säuberungsaktion "OmniWar" bei Synthonisat erfolgreich durchgeführt.
Eigene Verluste: zwei tote und sechszehn verletzte Soldaten.
Mutanten und Kultisten: ca. 550 Tote und 1.500 Gefangene.

Gefangene Mutanten und Kultisten wurden der Administration übergeben. Leichen des Gegners wurden aus hygienischen Gründen sofort verbrannt.

Besonderer Vermerk:
Soldat Fleischer hat alleine einen kompletten Strassenzug nach Ausfall seiner Kameraden gesichert. Durch qualifizierter Anwendung der vorhanden Waffen, gelang es ihm alle angreifenden Elemente auszuschalten.
Wir schlagen ihn hiermit für eine Belobigung vor.


Datum: 07.07.03
Ort: Amistel (Agrapinaa Sektor)

Bericht:

++++ Dringende Meldung ++++ Stop ++++ Bei Patrouille in Richtung Tau City auf angeschlagene CSM gestossen ++++ Stop ++++ Gegner sofort unter Beschuss genommen ++++ Stop ++++ Gegner nach kurzem Kampf in Richtung Lemans Hill geflüchtet ++++ Nehme Verfolgung auf ++++ Stop ++++
Ende


Datum: 07.07.03
Ort: Amistel (Agrapinaa Sektor)

Bericht:

Von: Leutnant Brack
An: Commander Coki
Betreff: Gefecht mit feindliche Elemente bei Tau City - Kontrollpunkt Bravo.

Am 07.07. griffen überraschend fdl. Elemente unbekannter Herkunft unseren Aussenposten bei Tau City an.

Der Gegner griff um 6 Uhr in der früh mit einer Stärke von ca. 40-50 Mann aus Südost an. Unsere vorgeschobenen Posten konnten rechtszeitig den Stützpunkt alamieren, so dass die Verteidigung, fast ausschließlich Elemente der 55th, mit voller Stärke den Angriff abfangen konnte.

Der gegnerischen Truppen, Chaos Space Marines unbekannter Herkunft, gerieten sehr schnell in ein Bolterkreuzfeuer welches erhebliche Verluste verusachte. Trotzdem erreichten sie unsere Linien und durchbrachen diese bei den Trupps D2 und D5. Durch den Einsatz von C1 wurde der Einbruch rechtzeitig bereingt und in der Folge wurden die gegnerischen Chaos Space Marines zur Flucht gezwungen und/oder vernichtet.

Verfolgung der fliehenden Einheiten wurde sofort aufgenommen, führte aber zu keinen Ergebnissen, weder woher die Gegner kamen, noch wer sie sind.

Anmerkung: Das Truppen von CSM schon auf dem Planeten sind und gezielt unseren Aussenposten attackiert haben, sollte genauer beleuchtet werden.

Für den Imperator!


Kommentare

Bisher noch keine Kommentare.

Aktuell ist die Kommentierung wegen massiven Spambots ausgeschaltet.
30.04.2017



Erstversion vom 20.09.2009. Letzte Aktualisierung am 20.09.2009.